Monatsarchiv für Juni 2006

„Fähnchen-Halter-In-Autoscheiben-Eingeklemm-Mechanismus“

Donnerstag, den 29. Juni 2006

Warum ist mir das nicht eingefallen? Ist doch nun wirklich keine komplizierte Konstruktion. Ob man dafür irgendein Güte-Siegel braucht? Die Dinger werden immerhin ans Auto gebaut. Hat der TÜV da mal nachgeschaut?
Dem ungesehenen Fahnenmeer zum Trotz – wir sind schließlich immer noch in Deutschland. Da geht so etwas doch wohl nicht – dass ein findiger [...]

wegweisend

Dienstag, den 27. Juni 2006

Terrorist mit sauberem Laptop

Dienstag, den 27. Juni 2006

Der Rückflug aus B gestaltete sich durchaus interessanter als gedacht. Gegen 5 hab ich im neuen Hauptbahnhof die zwischengelagerten Taschen abgeholt. Dann mit S-Bahn, S-Bahn und Bus raus nach Tegel (Ja, 2 mal umsteigen – echte Weltstadt Anbindung vom HBF zum Flughafen).
Gegen 6 Gepäck eingecheckt, noch eine Runde über den Flughafen geschlendert (geht in Tegel [...]

Blog-angle

Donnerstag, den 22. Juni 2006

Eigentlich wollte ich während der Tage in Berlin auch hier fleißig bloggen. Aber auch hier ist Zeit Mangelware. Aber als kleinen Service hier die Links zu meinen Beiträgen drüber auf weallspeakfootball:
3 goals – 1 slomo
goal in the mornings
DB vs Iran vs Leipzig
Ku’Damm – priceless
balls in town

Ab nach Leipzig

Mittwoch, den 21. Juni 2006

So. Nach einer extrem kurzen Nacht neben einem riesigen Cola Kühlschrank und einem sehr ungewöhnlichen Anruf am Morgen fängt der Tag langsam an. Ich werde den Vormittag damit verbringen zu schauen, wie Bicyclemark und ich heute am besten nach Leipzig kommen. Denn – TäTä – vor knapp 5 Minuten bekam ich einen Umschlag in die [...]

Im Bild

Dienstag, den 20. Juni 2006

Auf dem Weg nach B hab ich etwas mit der VideoCam rumgespielt – soweit nichts Schlimmes. Allerdings habe ich seit gut 5 Jahren kein einziges Video mehr geschnitten. Und leider habe ich auf diesem Rechner nur eine extrem mäßige Schnittsoftware, die dermaßen miserabel aufgebaut ist, dass ich ums verrecken nicht mal keine normale Blende gefunden [...]

Fremd bloggen

Dienstag, den 20. Juni 2006

So – nach einer knappen Stunde Flug bin ich in B angekommen. Das Spiel gegen Ecuador wurde überall übertragen – außer in dem Miniflieger in dem ich während der ersten Halbzeit saß. Aber auf allen Flughäfen stehen Videoleinwände. Außer am Flughafen Tegel, auf dem der Miniflieger gelandet ist. Also statt mit öffentlichen Verkehrsmitteln per Taxi [...]

Webmontag Frankfurt – zugehört und mitgetippt

Montag, den 19. Juni 2006

Es ist wieder Montag 2.0. Sprich: in der Frankfurter Brotfabrik gesellt man sich wieder mal zum Webmontag zusammen. Abermals hat Harry uns Raum und WLan überlassen, damit sich berufen fühlende Spezialisten (nicht negativ gemeint – klingt nur so) ein paar Dinge erklären, die außerhalb dieser Mauern nur die wenigsten verstehen. Und innerhalb auch mir gegenüber [...]

Statt Katzenbildern

Sonntag, den 18. Juni 2006

Tja – was soll man dazu sagen schreiben?
Warum dieses Schild? Weil die Katze sowieso nicht aufmachen kann? Weil sie keinen Bock auf Besuch hat? Oder will uns die Besitzerin der Katze damit sagen, das man nicht klingeln soll, wenn es um die Katze geht (“Ihre Katze ist so laut” oder so), weil sie nicht gerne [...]

WM06 – Got Balls?

Mittwoch, den 14. Juni 2006

Ob die deutsche Hintermannschaft mittlerweile „die Eier am rechten Platz trägt“ (sagt man so – hab ich mir sagen lassen) wird sich ja heute Abend zwischen 21:00 und 22:45 zeigen. Falls nicht, könnte ich ihnen den Metzger meines Vertrauens ans Herz legen – ich weiß zwar nicht, ob die Theke der rechte Platz ist, aber [...]

hessisch-englisch tanken

Mittwoch, den 14. Juni 2006

Tanken macht ja so gar keinen Spaß mehr. Und dennoch konnte ich mir letzte Woche das Grinsen an der Zapfzäule nicht verkneifen. Die Situation war folgende: An der billigsten Tankstelle unserer Gegend, die am wenigsten teuer ist, tanken ein Motorroller-Pilot. Ein sehr auffälliger Geselle, nicht nur weil er eine dieser grell orangefarbenen Warnwesten trug, wie [...]

Der WM Wahn und die selbstklebende Sucht

Dienstag, den 6. Juni 2006

Wie wär’s? Noch eine WM-Wurst gefällig? Oder einen Fußball-Aschenbecher? Was ist mit einer WM-Seife? Von den vielen Fernsehern und sonstigen Elektronik Artikeln, die im Ballrausch verkauft werden sollen mal abgesehen. Es gibt fast nichts, was es im Zuge der kommerzialisierten WM-Begeisterung nicht mit WM-Effet verkauft werden soll. Und je näher der rundeste aller Bälle auf [...]