Rüdesheim 007

Das Touristenüberlaufene Rüdesheim hat die eine oder andere Überraschung zu bieten. Auch – oder besonders – für James Bond Fans.
Der erste Lacher, der uns jenseits überfüllter Busparkplätze erwartete, war das unglaublich innovative, junge und hippe Plakate des Bürgermeisters – zumindest würde ich meinen Arsch drauf verwetten, dass die schuldige Werbeagentur ihren Entwurf als solches verkauft hat.


Bürgermeister 007
Noch mehr James Bond gab es dann im Tempel (!!!) nahe dem Niederwald-Denkmal, in dem „die nette Nonne von nebenan“ fürs Foto posierte.

Nonne 007
Da lacht der Papst und der Pazifist kichert.

2 Kommentare zu “Rüdesheim 007”

  1. moni loeser

    sehr gelacht. Wenn ich nicht ich wäre, hätte ich gedacht, “Da wäre ich gerne dabei gewesen.” ild. moni

  2. Max

    ich wäre jedenfalls gerne dabei gewesen. Klingt nach nem lustigen Ausflug, abseits des Umbau Terrors.

sag auch was dazu: