Oben-ohne- und Damenrad-Tage

Wenn sich die Sonne im April immer öfter sehen lässt, gibt es zwei Dinge, die den nahenden Frühling ankündigen. Nicht Schneeglöckchen, knospenden Bäume oder gar zwitschernden Vögel am Morgen – ich lebe ja in der Stadt. Gut, da gibt es das alles auch, mir aber kündigt sich der Frühling vor allem durch Cabrios und Damenräder an, die plötzlich wieder auf den Strassen bzw. Bürgersteigen und Radwegen unterwegs sind.

Das Cabrio fahren in der Stadt vielen Menschen Spaß macht, konnte ich nie nachempfinden. Übers Land fahren – immer gerne unbedingt offen. Aber durch das Innerstädtische Feinstaubparadies? Dann doch lieber geschlossen kurz hinter der Klimaanlage sitzen. Ganz abgesehen davon ist ein Großteil der Cabriofahrer ja sowieso eine Klientel, auf deren Nähe man nicht unbedingt Wert legt. Wer schaut schon gern rüber wenn an der roten Ampel der BWM oben ohne mit wummerden Bässen neben einem hält. Braucht man nicht wirklich.

Der weitaus unterhaltsamere Frühlingsbeweis sind da doch die Mädels auf Ihren (noch) staubigen Damenrädern, die weder bremsen noch anfahren können. Wobei ich mir unsicher bin, was davon schöner anzusehen ist: das mehrmalige „schubs schubs schubs“ um genug Schwung zu gewinnen bevor der erste Fuß aufs Pedal gesetzt wird oder das bremsenden „tippel tippel tippel“, das allzu oft kurz vorm Anhalten zu sehen ist. Beides hat mitunter einen hohen Unterhaltungswert. Gibt es wissenschaftliche Untersuchungen darüber, ob der Gleichgewichtsinn bei Frauen weniger ausgeprägt ist als bei Männern? Zumindest habe ich noch nie einen Mann gesehen, der sich erst dreimal kräftig mit dem Fuß abstößt, bevor er denn dann wirklich in die Pedale tritt oder der seine Fahrradbremse nur benutzt um langsam genug zu werden damit er den Rest Schwung mit kleinen Tippelschritten abbauen kann.

Könnte natürlich auch daran liegen, dass die Männer, die so Scheisse schlecht Fahrrad fahren, das sie weder richtig anfahren noch richtig stehen bleiben können, den Drahtesel aus Angst vor Gesichtsverlust lieber gleich im Keller stehen lassen.

Aber wie dem auch sei – Hauptsache der Frühling ist endlich da und man kann endlich wieder die Sonne genießen. Ob in oder neben einem Cabrio, auf einem Damenrad oder beim Anblick einen Damenradfahrerin, die schubst und tippelt.

sag auch was dazu: