Gefehlt

Auch wenn ich mich über die hupenden Taxis auf Bali aufgeregt habe, sie sind nicht halb so schlimm wie der deutsche Taxifahrer, der uns heute mitten in der Nacht penetrant rausgeklingelt hat, “Ha’m sie n Taxi bestellt?“

Und auch der selbst regulierende Verkehr auf Bali gefiel mir besser, als so ordentliche Deutsche, wie ich gestern wieder einen traf. Da fahre ich passgenau in eine Lücke auf der Vorfahrtssttraße, in die auf Bali gut 3 Autos und 10 Moped reingepasst hätten, und was macht der Fahrer? Hupt, gestikuliert wild und veranlasst mich damit, mitten auf der Straße stehen zu bleiben, um mich nach seinem Problem zu erkundigen.

Und auf die Frage, was den los sein, brüllt der 55+ Fahrer rum, ich hätte ihm die Vorfahrt genommen, obwohl er garantiert nicht mal wegen meines Einfädelns vom Gas gehen musste, geschweige denn bremsen. „Ich zeige Sie an.“ kommt es mir aus dem hochroten Kopf entgegengeschmettert, während er an seinem lederetuigeschützten Handy rumnestelt um erst mein Nummernschild zu fotografieren und dann zu telefonieren. Was kann man da anderes tun, als schallend zu lachen und sich zu fragen, warum nur die hässlichen Deutschen so ein elend klein kariertes Volk sind und noch mehr zu lachen.

Außer meiner Familie und der DSL Leitung hab ich im Urlaub wirklich nichts vermisst.

Ein Kommentar zu “Gefehlt”

  1. derguteHans

    ….Willkommen zurück in good old Germany ;o)

sag auch was dazu: