Wiederholen macht klug

Das kennt man ja aus der Schule: wenn man immer wieder das gleiche hört/sieht/liest, hat man es irgendwann verinnerlicht. Und das funktioniert auch heute noch blendend. Ich hab heute zum Beispiel gelernt, das Friedrich Karl Flick sein Leben lang Angst vor Entführungen hatte. Die Kinder hat er ja immer nur mit Leibwächter zur Schule geschickt. Der Bruder seiner Frau ist ja mal entführt worden, 5 Mille wollte man für ihn haben. Aber das ganze ist dann ja vor der Übergabe unblutig beendet worden.
Woher ich das weiß? Vom Spon - gleich zweimal:

Ein Kommentar zu “Wiederholen macht klug”

  1. Blaster

    Kleiner Klugscheisserhinweis: Mit Mille werden üblicherweise Tausender bezeichnet (aus dem Lateinischen abgeleitet) und nicht etwa Millionen ;-)

sag auch was dazu: