Wurstbrotwerfer

Demnächst werde ich wohl öfters mal auf die Wiese hinter unserem Häuschen schauen, die in Wurfweite von dem Fußweg zum Eingang des Mehrfamilienhauses nebenan liegt. Denn heute fiel mir dort, als ich kurz mal oben war, ein Butterbrot ins Auge – zum Glück nicht im wahrsten Sinne des Wortes sondern nur im übertragenen Sinne.
Über die beiden Gurkenscheiben, die der Rasenmäher gestern zu Salat verarbeitete, hatte ich mich schon etwas gewundert, aber nun ist mir klar, das dort jemand den Inhalt seiner Brotbox verklappt, damit er Zuhause für seinen vorbildlichen Appetit gelobt wird.
Nun frage ich mich ernsthaft, ob ich das Brot einfach im Schutz der Dunkelheit zurückwerfen soll oder die Einzelteile, die aufgrund der bekannt schlechten Flugeigenschaften eines Butterbrotes auf meiner Wiesen verstreut liegen – Oberseite, Wurstscheibe, Gurkenscheibchen, Unterseite – einzeln in die Briefkästen der Verdächtigen verteile. Wäre ja auch ein probates Mittel um auf diese Verschwendung aufmerksam zu machen. Mal sehen.
Und morgen geh ich mal früher in den Garten – vielleicht ist dann ja statt der unansehnlichen Klatschwurst von heute was Leckeres auf dem Brot. Not.

3 Kommentare zu “Wurstbrotwerfer”

  1. Blogwinkel

    UPDATE: Um 18:05 hab ich zurückgeworfen. Jetzt frag ich mich ob jemand heute nach auf der Butterseite ausrutsch und ich dafür belangt werden kann.

  2. Optimum

    Ich würde einfach mal Zettel in die entsprechenden – verdächtigen – Briefkästen stecken

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit möchte ich mich für die reichlichen Lebensmittelspenden, die in meinen Garten, bzw. Gehege, geworfen werden herzlich bedanken. Leider kommen die Brote und dessen Auflage nur sehr verstreut an und lassen sich schlecht finden. Sofern möglich bitte ich daher um eine sichere Verpackung die den Wurf übersteht und wünsche mir für die kommenden Tage auch : Etwas Obst, vielleicht mal einen Schokoriegel und wenn möglich- wenn es geht Lachs oder Parmaschinken.

  3. Maj

    Witzisch! Ich sollte öfter in deinem Winkel vorbeikommen…

sag auch was dazu: