Eat This Christkind:

peter am 9. Dezember 2008 um 21:43

DAS! MUSS! ICH! HABEN!
Komm schon Weihnachtsmann – dieser ungalubliche R2D2 mit Projektor, DVD Laufwerk, IPod Anschluß und allem möglichen Zipp und Zapp sollte dieses Jahr aber echt drin sein.
KLICK für dieses unglaublich geiles StarWars Dingens Film.
via Capellmeister

Wiederholen macht klug

peter am 20. November 2008 um 10:05

Das kennt man ja aus der Schule: wenn man immer wieder das gleiche hört/sieht/liest, hat man es irgendwann verinnerlicht. Und das funktioniert auch heute noch blendend. Ich hab heute zum Beispiel gelernt, das Friedrich Karl Flick sein Leben lang Angst vor Entführungen hatte. Die Kinder hat er ja immer nur mit Leibwächter zur Schule geschickt. Der Bruder seiner Frau ist ja mal entführt worden, 5 Mille wollte man für ihn haben. Aber das ganze ist dann ja vor der Übergabe unblutig beendet worden.
Woher ich das weiß? Vom Spon - gleich zweimal:

Du bist andersrum

peter am 11. November 2008 um 12:19


Das hätte ich ja gerne in meinem Büro: Eine Planze, die richtigherum im Topf ist, aber falschherum hängt. Würde mir noch besser gefallen, als so ein richtig schicker Bonsai für den Schreibtisch. Aber vielleicht verflüchtigen sich diese Wünsche auch, wenn es mal wieder etwas grün auf der Terrasse ist. Momentan ist da draussen nur ein großer Sandkasten mit jeder Menge Laub, ein mächtig tiefes Schlammloch, aus dem in ferne Zukunft mal der Bambus sprießen soll und ein falsch geschweißtes Tor, das mein Schlosser schon gestern abholen wollte, um die Schaniere umzusetzen. Geduld muss her, dann wird das schon. Oder eben eine Pflanze, auch (oder besondes) wenn sie andersrum ist. Sonst schlägt der Herbst ja mitten aufs Gemüt.

von Zellmi via Twitter

Radiohead remixed

peter am 23. September 2008 um 17:08

mal wieder ganz vorne: eine neue Radiohead Aktion. Die Jungs haben dieses Internetdings einfach verstanden.

Buch statt Befreiphone

peter am 10. September 2008 um 11:57

Das Befreiphone gehört hier her – hier existiert ja schon eines (und hinter dem Link ist sicher genug Geld um eines zu kaufen). Und ich möchte mein 2G sowieso nicht gegen die Plastikvariante eintauschen. Aber das CSS Buch mag ich dennoch nicht haben.

Hessische Naturheikunde

peter am 27. Juli 2008 um 17:22

Gerade frisch erfunden: hessische Naturheilkunde. Linderung der Veltins-Grippe durch Handkäs auflegen.

photo

WP app fürs iPhone

peter am 22. Juli 2008 um 20:11

Funktioniert.

+0,47 und trotzdem verloren

peter am 18. Juli 2008 um 12:25

Schon wieder Ärger. Per Mail hab ich heut früh erfahren, das meine Blog URL redirected wird auf Metamark http://xrl.us/kk3w6.
Grummel grummel
Kurze Kosmar Anfrage ergab den Verdacht auf ein WP Loch (bei meiner 2.1.3 Installation). Also Wp 2.6 geladen und versucht upzudaten – Fehlanzeige. Über Filezilla ließ sich der Ordner, indem WP liegt, ums verrecken nicht öffnen.
Bluthochdruck, Herzrasen, Webrocker angerufen – den netten WP-Gott aus der Nachbarschaft.

Nach kurzer Erläuterung fallen die Logindaten und obwohl (oder gerade weil) die Seite bei ihm normal angezeigt wird, findet Tom ein paar Klicks später fiesen Javacode.
Ich hatte Besuch von der 124 217 253 8, die sich gegen [17/Jul/2008:08:51:35 +0200] in meiner header.php rumgetrieben hat und die ich bis dato noch in keiner Whois bank gefunden habe..

Noch ein paar Klicks später hatte Tom das Problem beseitigt und ich konnte annähernd problemlos (ach diese index.php ist wichtig?) updaten.

Und jetzt hab ich die Scheisse: alle Umlaute sind am Arsch und alle Kategorien sind irgendwie verschwunden – oder zumindest nicht mehr lesbar.
Wahrscheinlich hat das Ding noch jede Menge mehr Macken, aber ich hab die Seite jetzt zugemacht – dafür ist heut echt keine Zeit mehr. Der Drecks-Hacker-Bot hat mich eh schon Stunden gekostet heute. Ich bin jetzt 0,49 Versionsnummern höher, um zwei Stunden und reichlich Nerven ärmer und das Blog sieht total zerschossen aus.

Danke an Kosmar für den ersten Hinweis und diesen Link, vor allem aber Danke an Tom für wahren Beistand.

Tipps und Aufmunterungen bitte per Kommentar.

Nachtrag: Nicht mal mehr links kann ich setzen und Bilder einfügen, die ganze scheiss Buttons sind nicht da – WP 2.6 sieht nicht nur scheisse aus …

Nachtrag 2: okay, die Umlaute hat es nur beim letzten Beitrag zerschossen, aber der Rest Ärger bleibt.

Verdammte Dreckstelefonspammerbrut verdammte

peter am 27. Juni 2008 um 21:18

Oh wie ich das hasse. Nicht nur, dass auf dem Festnetzanschluss immer mal wieder Anrufe von diesen Drecks ?Sie haben gewonnen? Betrügern ankommen, jetzt rufen diese Säcke auch schon auf dem Handy an.

Vorhin schaue ich auf mein Handy, sehe einen verpassten Anruf mit einer Hamburger Nummer und denke natürlich: Oh, einen Anruf verpasst. Also auf Rückruf gedrückt um dann die Stimme einen billige Schlammschnecke zu hören, die anfängt mit ?Legen sie jetzt Stift und Papier bereit, sie haben gewo ?.?. Ich hab dann natürlich aufgelegt.
Und keine Stunde später klingelt es schon wieder. Einmal und gleich wieder aufgelegt. Die gleiche Nummer: 040 555531123. GRRRRRRRRRR.

Ich rege mich gerade dermaßen auf, das ich glatt nach HH fahren würde um der Gewinnbandschlampe ordentlich den Arsch zu versohlen, wenn ich nicht genau wüsste, dass man die echten Furzwampen, die dahinter stecken, nicht bekommt.

Und gleichzeitig frage ich mich, ob nicht die Telefonprovider dahinter stecken, die meiner Meinung nach als einzige dabei ein paar ?uro einstecken.
Oder ist tatsächlich jemand so blöd, bei diesen Gewinneranrufen nicht sofort aufzulegen? Wahrscheinlich schon, es gibt ja auch Leute, die bei diesem Gewinnspielfernsehkanal anrufen, dessen Name mir gerade nicht einfällt.

(zum Glück hab ich das blog – ich bin schon nur noch halb so geladen wie am Anfang des Postings – und das reicht immernoch)

tierisch

peter am 22. Juni 2008 um 14:34

Diesen wunderbaren Film hat Paulinepauline gezwitschert.

Link: sevenload.com

Hier funktioiert die scheiss Video Einbettung mal wieder nicht. Klick einfach den Link, dass geht schneller und ich muß mich hier jetzt nicht ärgern.

Glück zurück

peter am 13. Juni 2008 um 11:29

Sachen gibt’s …. der hier verschollen vermutete Glückstein wurde von einem autorisierten Suchtrupp in einer Plastiktüte nahe Sinaraja aufgefunden, mir per Direktkurier an den Frankfurter Flughafen zugestellt und befindet sich jetzt wieder an seinem abgestammten Platz in meiner Tasche. Danke Peter.

Gefehlt

peter am 7. Juni 2008 um 08:11

Auch wenn ich mich über die hupenden Taxis auf Bali aufgeregt habe, sie sind nicht halb so schlimm wie der deutsche Taxifahrer, der uns heute mitten in der Nacht penetrant rausgeklingelt hat, “Ha’m sie n Taxi bestellt?“

Und auch der selbst regulierende Verkehr auf Bali gefiel mir besser, als so ordentliche Deutsche, wie ich gestern wieder einen traf. Da fahre ich passgenau in eine Lücke auf der Vorfahrtssttraße, in die auf Bali gut 3 Autos und 10 Moped reingepasst hätten, und was macht der Fahrer? Hupt, gestikuliert wild und veranlasst mich damit, mitten auf der Straße stehen zu bleiben, um mich nach seinem Problem zu erkundigen.

Und auf die Frage, was den los sein, brüllt der 55+ Fahrer rum, ich hätte ihm die Vorfahrt genommen, obwohl er garantiert nicht mal wegen meines Einfädelns vom Gas gehen musste, geschweige denn bremsen. „Ich zeige Sie an.“ kommt es mir aus dem hochroten Kopf entgegengeschmettert, während er an seinem lederetuigeschützten Handy rumnestelt um erst mein Nummernschild zu fotografieren und dann zu telefonieren. Was kann man da anderes tun, als schallend zu lachen und sich zu fragen, warum nur die hässlichen Deutschen so ein elend klein kariertes Volk sind und noch mehr zu lachen.

Außer meiner Familie und der DSL Leitung hab ich im Urlaub wirklich nichts vermisst.